Monday, March 03, 2008

Arbeiten auf der "Lisa": Das Deck ist undicht

Lübeck - Bevor im April die Fahrsaison beginnt, muss das Deck der "Lisa von Lübeck" flott gemacht werden. Denn: "Es ist undicht", erklärt Stefan Müller, erster Vorsitzender der Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck. Grund dafür sei, dass das gesamte Deck nach historischem Vorbild kalfatert wurde. "Dafür hat man eine sogenannte Kalfaterung aus Hanf (sogenanntes Werg) in die Ritzen eingeschlagen und mit einer Teermasse abgedichtet", erklärt Müller und räumt ein, dass diese Arbeiten vor fünf Jahren nicht sorgfältig genug gemacht worden seien.

Dringlich sind die Ausbesserungen nun vor allem auf dem Achterkastell, weil darin die elektrischen und nautischen Geräte untergebracht sind. Tischlergeselle Ralf Kammel (33) fräst dafür die Kalfaterung aus Hanf und Teer aus den Zwischenräumen der Planken. Später sollen die 480 Meter Fugen mit einer Gummimasse abgedichtet werden. Via: www.ln-online.de

Den kompletten Artikel lesen Sie hier >>



"Das ist zwar keine historische, aber eine notwendige Lösung", sagt der erste Vorsitzende und erzählt, dass in einigen Kammern schon Eimer unter die Decke gehängt werden mussten. kü