Monday, April 30, 2007

Hochzeit ganz in Grün

Bei den Geschenken lässt die Lehrerin den 250 Gästen die Qual der Wahl von einer Präsenteliste der anderen Art. Sie können ein Wiederaufforstungsprogramm unterstützen oder den CO-Ausstoß errechnen, den ihre Anreise verursacht, und eine entsprechende Summe an den Sierra Club spenden, eine Umweltschutzorganisation, für die der Bräutigam arbeitet. Die Einladungen sind auf Recycling-Papier gedruckt. „Eine Hochzeit ist ein Ereignis, das häufig negativ Einfluss nimmt auf die Umwelt, und wir wollen unser gemeinsames Leben so nicht beginnen“, begründen die beiden ihren Entschluss für eine „grüne Hochzeit“.

Der Trend habe längst sein Nischendasein verlassen, sagt Ruth Culver, eine Hochzeitsplanerin. „Fast jede Woche werden neue Produkte und neue Serviceleistungen angeboten.“ Das beginnt bei „Portovert“, einer Zeitschrift, die sich auf Öko-Hochzeiten spezialisiert. Es reicht von organischen Blumen von OrganicBouquet, einem Online-Floristen, über Hochzeitkleider aus Hanf bis hin zu einem veganischen Menü. Öko ist schick, sexy und spiegelt den Zeitgeist wider, meint auch Chefredak teurin Christa Vagnozzi von „The Knot“, einem Hochzeitsmagazin. Ökologisch engagierte Stars - Eco-Celebrities genannt - wie Leonardo DiCaprio und Filme wie „Blood Diamond“ liefern weitere Argumente für den Trend.Via: www.ksta.de

Den kompletten Artikel lesen Sie hier >>